Berufsbegleitende Fortbildung für Pflegekräfte | - Schlaganfall-Hilfe Hamburg e. V. | Schlaganfallhilfe Hamburg |

Direkt zum Seiteninhalt

Berufsbegleitende Fortbildung für Pflegekräfte |


Berufsbegleitende Fortbilung zum "Zertifizierten Schlaganfall-Assistenten"
1 + 2 Block mit je 8 und 6 Schulungseinheiten einschließlich Prüfung mit Zertifikat

1. Block - 8 Schlungseinheiten

1. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Psychologische Grundlagen von Betroffenen/Angehörigen
- Bedürfnisse  von Schlaganfallbetroffenen
- Belastungen der Angehörigen

Do.,  18 bis 21 Uhr - Kommunikation und Sprache
- Psychsoziale Grundlagen der Beratung
- Gesprächskonstellationen
- Gesprächssituation

2. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Betreuungsrecht
- Was ist rechtliche Betreuung?
- Wie erhält man einen rechtlichen Betreuer?
- Versorgungsvollmacht, Betreuungsvollmacht und Vorsorgeregister

Do., 18 bis 21 Uhr - Sozialrecht
- Allgemeine Grundsätze
- Sozialgesetzbuch
- Schwerbehindertenausweis

3. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Entgeltersatzleistungen
- Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
- Krankengeld  und Blockfristen
- Aussteurung ALG 1
- Erwerbsminderungsrente

Do., 18 bis 21 Uhr - Schwerbehinderung
- Vorteile durch eine Schwerbehinderung?
- Merkzeichen
- Nachteilsausgleich
- Zuerkennung einer Schwerbehinderung

4. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Orthetische Versorgung
- Schnelle orthetische Versorgung bei Schlaganfallpatienten
- Spezielle orthetische Hilfsmittel- Mobilität durch moderne Technologien
- Dynamische Orthesen für eine bessere Beweglichkeit

Do., 18 bis 21 Uhr - Heilmittel- und Hilfsmittelversorgung
- Was sind Heilmittel?
- Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie
- Heilmittel in der ambulanten Nachsorge
- Was sind Hilfsmittel?
- Wann sollten Hilfsmittel verordnet werden?
- Hilfsmittel vs. Pflegemittel


2. Block - 6 Schulungseinheiten

5. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Medizinische Rehabilitation
- Der Weg in die stationäre Rehabilitation
- Rehabilitationsbedürftigkeit

Do., 18 bis 21 Uhr - Praktische Reha-Maßnahmen
- Maßnahmen im  stationären und ambulanten Rahmen

6. Woche
Di.,   18 bis 21 Uhr - Häusliche Pflege
- Was ist Pflegebedürftigkeit?
- Leistungen der Pflegekassen
- Wie erhalte ich einen Pflegegrad?
- Die Begutachtung durch den medizinischen Dienst
- Das Eilverfahren

Do., 18 bis 21 Uhr - Tipps für einen gesunden Lebenstil und Gesundheits-
vorsorgeprogramme
- Was ist ein gesunder Lebensstil?
- Ärztliche Beratung (Herzgesundheit, Cholesterin, Diabetes)
- Gesunde Ernährung
- Sportliche Aktivitäten
- Raucherentwöhnung
- Gewichtsreduktion
- Alkoholentwöhnung
- Stressbewältigung

7. Woche
Di., 18 bis 21 Uhr - Schriftliche Abschlussprüfung
- Ausgabe der Prüfungsunterlagen, Rücknahme und Auwertung

Do.,   18 bis 21 Uhr - Ausgabe der Zertifikate
- Abschlussbesprechung und Zertifikatsausgabe


Und hier können Sie unsere Broschüre kostenlos bestellen.





Zurück zum Seiteninhalt